Schule

Offener Anfang
Der Unterrichtsmorgen in der Heinzelmännchenschule beginnt mit dem Offenen Anfang. In der Zeit von 8.05 Uhr bis 8.15 Uhr können die Kinder in Ruhe in der Klasse ankommen.

Da sich nicht alle Kinder gleichzeitig auf dem Weg zur Schule befinden, trudeln sie nach und nach in der Schule ein.

So wird vermieden dass 406 Kinderfüße durch das Treppenhaus poltern und in dem Gedränge schon der erste Streit entsteht. Seit Einführung des Offenen Anfangs beginnt der Schulalltag viel ruhiger und entspannter.

Er bietet die Gelegenheit das Mitteilungsbedürfnis der Kinder aufzufangen.

Die Kinder können ein persönliches Gespräch mit der Lehrerin oder untereinander führen, etwas fragen oder von wichtigen Erlebnissen berichten.

Die Lehrerin hat die Zeit mit einem Kind in Ruhe noch einmal etwas zu besprechen oder zu erklären. Konflikte, Streitereien und Probleme können so gelöst werden.

Andere Kinder wiederum wollen direkt arbeiten und beginnen mit der, von der Lehrerin vorbereiteten Arbeit.

Um 8.15Uhr , wenn alle Kinder da sind, beginnt die 1.Stunde und der Offene Anfang geht in die Freiarbeit über. Die Kinder wählen in dieser Zeit selbstständig die Lerninhalte und das Material aus. Die Lehrer unterstützen die Kinder bei der Organisation und beim Lernen. Um 8.30Uhr startet der fachbezogene Unterricht.

Zeit Unterricht
offener Schulanfang 08:05 – 08:15
1.Stunde 08:15 – 09:00
2.Stunde 09:00 – 09:45
Frühstück 09:45 – 09:50
Hofpause 09:50 – 10:10
3.Stunde 10:10 – 10:55
4.Stunde 10:55 – 11:40
Hofpause 11:40 – 11:55
5.Stunde 11:55 – 12:40
6.Stunde 12:40 – 13:25

 

WICHTIG:
Ihr Kind wird niemals vorzeitig aus dem Unterricht entlassen.
Wenn doch, dann wurde dies, im Voraus, telefonisch mit Ihnen abgesprochen.

Schreibe einen Kommentar